Kursangebote
Programm
Kursangebote / Kursdetails

Online-Workshop: Verschwörungstheorien und Fake News

Der Glaube an finstere Verschwörungen hat seit Beginn der Pandemiemaßnahmen zugenommen. Zuvor randständige Verschwörungsideen erreichten durch Personen des öffentlichen Lebens neue und verstärkte Reichweite. Eine so für viele noch nie dagewesene Situation der Unsicherheit über die Zukunft und das simultane Miterleben wissenschaftlicher Prozesse sind nur ein paar der Faktoren, die das Thema und den Bedarf im Umgang mit diesem Phänomen begründen.


Der Workshop gibt einen Einblick in den aktuellen Forschungsstand zu Verschwörungstheorien und deren Relevanz für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Bedeutung von Verschwörungserzählungen in digitalen Räumen gelegt und die funktionale Dimension ausgeleuchtet. Handlungsansätze im Umgang mit Menschen, die an Verschwörungen glauben werden aufgegriffen.


Der Workshop zielt darauf ab:


  • Verschwörungsfragmente und zentrale Narrative zu erkennen,
  • funktionale Dimensionen zu beleuchten und Motivationslagen zu deuten
  • die Handlungsfähigkeit zu stärken und
  • Grenzen und Gefahren im Umgang mit Verschwörungsideologien aufzuzeigen.


Zielgruppe: Fachkräfte, Interessierte, Multiplikator*innen


Veranstalter: FEX | Fachstelle Extremismusdistanzierung


Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung dient ausschließlich dazu, vorab die Zugangsdaten für das Meeting zusenden zu können. Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Der Link zur Teilnahme wird kurz vorher versendet


Anmeldung hier.

Status: Anmeldung nicht notwendig bzw. nicht mehr möglich

Kursnr.: 21-0068

Beginn: Fr., 21.05.2021, 08:30 - 12:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Online

Gebühr: 0,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
21.05.2021
Uhrzeit
08:30 - 12:00 Uhr
Ort
Online



Info:

Eine Anmeldung ist nicht über den Warenkorb möglich. Diese ist entweder nicht notwendig oder nicht mehr möglich. Ggf. ist auch eine Anmeldung über den Veranstalter direkt erforderlich. Hinweise hierzu befinden sich im Programmtext.

Info beachten


Evangelisches Kreisbildungswerk Ludwigsburg

Marktplatz 8
71634 Ludwigsburg

Tel: 07141-9542-400
E-Mail: info@kbwlb.de

Kontaktzeiten

Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr

Außerhalb der Kontaktzeiten und in den Ferien:
Wir rufen gerne zurück. Bitte schicken Sie uns eine Mail an info@kbwlb.de