Kursangebote
Kurssuche
Kursangebote / Kursdetails

Gegen das Vergessen:Von Stolperstein zu Stolperstein in Bissingen und Untermberg

Erinnerung auch an die Opfer des Krieges


Am Freitag, 26. April 2024, startet um 18.30 Uhr unter der Leitung von Thomas Reusch-Frey eine Tour zu den vier Stolpersteinen in Bissingen und Untermberg. Der Start ist. in der Bahnhofstraße 25, wo der Stolperstein für Emil Weil verlegt wurde. Er wurde am 4. Dezember 1940 mit 38 Jahren im Rahmen des sogenannten Euthanasie-Programms in Grafeneck auf der Schwäbischen Alb vergast.


Der Weg zum zweiten Stolperstein führt am Alten Friedhof vorbei. Dort wird in doppelter Weise auf Opfer des Zweiten Krieges eingegangen: Hier befinden sich zum einen die Gräber für die Frauen, Männer und Kinder, die bei Angriffen ums Leben kamen. Zum anderen stehen dort auch vier Kreuze mit den Namen von Zwangsarbeitern, die in der Zeit des Nationalsozialismus verstarben.


Weiter führt die Tour in den Bissinger Ortskern, wo sich der Stolperstein für Marie Sick in der Kreuzstraße 22 befindet. Nach der Geburt von fünf Kindern erkrankte sie und wurde am 7. September 1940 im Alter von 56 Jahren nach Grafeneck gebracht und am selben Tag ermordet. Dasselbe Leid widerfuhr Lydia Mack, die in der Backhausstraße 3 wohnte. Sie arbeitete unter anderem in der Holwarenfabrik Faber in Bietigheim und in der Schuhfabrik Salamander in Kornwestheim. Im Alter von 43 Jahre wurde sie am 5. Dezember 1940 in einem der berüchtigten Grauen Busse nach Grafeneck deportiert und vergast.


Nach diesen Stationen in Bissingen geht es weiter zum einzigen Stolperstein in Untermberg. Dort ist der Abschluss der Stolpersteintour in der Bissinger Straße 4, wo sich der Stolperstein für Eugen Brust befindet. Von ihm gibt es ein eindrucksvolles Foto, das ihn mit Gitarre zeigt. Über ihn ist in der Patientenakte vermerkt, dass er in der Schule „ausgezeichnet gelernt“ hatte. Mit 28 Jahren aber wurde er am 21. Juni 1940 in der Gaskammer von Grafeneck ermordet.


Die gesamte Wegstrecke von rund 2 km kann zu Fuß, aber auch mit dem Fahrrad und für Menschen, die schlecht zu Fuß sind, mit dem Auto zurückgelegt werden. Die Gesamtdauer liegt bei 1,5 Stunden.


Die Stolpersteininitiative führt federführend diese Tour durch. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Nähere Informationen gibt es bei Thomas Reusch-Frey, Tel. 07142/377491 und E-Mail: ThomasReuschFrey@gmail.com

.

Status: Anmeldung nicht notwendig bzw. nicht mehr möglich

Kursnr.: 24-0015

Beginn: Fr., 26.04.2024 , 18:30

Dauer: 0

Kursort: 74321 Bietigheim-Bissingen, Bahnhofstraße 25

Gebühr: 0,00 €

Termine:

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Info:

Eine Anmeldung ist nicht über den Warenkorb möglich. Diese ist entweder nicht notwendig oder nicht mehr möglich. Ggf. ist auch eine Anmeldung über den Veranstalter direkt erforderlich. Hinweise hierzu befinden sich im Programmtext.

Info beachten


Evangelisches Kreisbildungswerk Ludwigsburg

Marktplatz 8
71634 Ludwigsburg

Tel: 07141-9542-400
E-Mail: info@kbwlb.de

Kontaktzeiten

Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr

Außerhalb der Kontaktzeiten und in den Ferien:
Wir rufen gerne zurück. Bitte schicken Sie uns eine Mail an info@kbwlb.de